• Melanie Henke

Raus aus der Affenfalle

Aktualisiert: 21. Mai 2020

Noch heute werden in ländlichen Gebieten Indiens, Affen mit einer sehr ausgeklügelten Methode gefangen. Dafür schneiden Inder in ein Ende einer Kokosnuss eine Öffnung, durch die ein Affe mit seiner Hand genau hineingreifen kann. Zwei Löcher bohren sie in das andere Ende, ziehen einen Draht hindurch und befestigen die Kokosnuss an einen Baum. Anschließend schieben sie eine Banane in die Kokosnuss. Der neugierige Affe wittert den Köder, greift hinein in die Kokosnuss und packt die Banane. Dadurch, dass der Affe seine Hand mit der Banane zur Faust macht, bekommt er sie nicht mehr durch die Öffnung. Der Affe bräuchte die Banane nur loslassen, um wieder frei zu sein, aber die meisten Affen schaffen es nicht ihre Beute wieder freizugeben.




Wie oft sitzen wir selbst - wie der Affe - in einer Falle, weil wir an etwas festhalten und nicht loslassen können?

In welchem Bereich möchtest du in Zukunft das Loslassen ein wenig üben? Wo hast du auch schon losgelassen und spürst jetzt deine Freiheit?


Sei also mutig und gehe deinen Weg!


Wenn du magst, melde dich gerne zum kostenfreien Newsletter an - der vierteljährlich erscheint - und bleibe so gut informiert mit und über "Melanie Henke - Empower Yourself". Es wäre mir ein Fest!


Wenn du andere mit dieser "Geschichte zum Nachdenken" inspirieren möchtest, teile sie gerne.



198 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was siehst du?

Du bist wertvoll