• Melanie Henke

In 5 Sekunden den Ablenkungen die kalte Schulter zeigen

Aktualisiert: 21. Mai 2020

Wie du mit der 5 Sekunden Regel deine größten Ablenkungen beseitigst.


Kennst du die Situation, du sitzt an einer Aufgabe und jede reinkommende E-Mail, jede Nachricht auf deinem Smartphone ist dir eine willkommene Ablenkung? Oder da sind die „kurze“ Recherche im Internet, Social Media oder Kekse wichtiger, als an deinem Thema zu arbeiten? Glaube mir, damit bist du nicht allein!


Dem Sog der Ablenkung entkommen

Vom Kopf her ist klar dass du diesem Sog der Ablenkung nur mit Selbstbeherrschung, Willenskraft und Disziplin entkommen kannst. Denn willst du Ziele erreichen, sind diese wichtige Wegbegleiter. Doch das Wort „Selbstbeherrschung“ ist leichter gesagt als getan. Wie findet man sie?


Wie handle ich selbstbeherrscht?

Selbstbeherrschung ist die Fähigkeit, deine Impulse zu übersteuern und das zu tun, was das Richtige für dich ist, wenn du erfolgreich sein willst. Das funktioniert überraschend einfach und gut mit der 5-Sekunden-Regel.


Klingt banal, hat aber große Wirkung: Die 5 Sekunden Regel



Wenn du dich zu etwas aufraffen möchtest, z. B. eine unangenehme Aufgabe angehen, oder etwas lassen möchtest, z. B. aufs Smartphone zu schauen, zählst du runter von 5 bis 1 und dann lässt du es bleiben. So unterbrichst du bewusst dein Handeln. Die Methode ist wirklich so einfach.

Die wissenschaftliche Erklärung dafür lautet wie folgt: Das Rückwärtszählen unterbricht deine Gedanken. Es ist quasi der „Startknopf“, welcher deinen präfrontalen Kortex aktiviert. Der präfrontale Kortex ist der Teil des Gehirns, den du einsetzt, wenn du willentlich handelst. Also genau der Teil, den du brauchst, wenn du dich fokussieren willst, deine Impulse kontrollieren oder dein Verhalten ändern möchtest. Du schaltest mit dem Rückwärtszählen deinen Verstand an. Und damit übst du bewusste Kontrolle aus. Das Rückwärtszählen lenkt dich ab von deinen Gedanken, deinen inneren Stimmen und Ausreden und führt deinen Verstand in die von dir gewünschte Richtung. So kannst du deinen Fokus neu ausrichten, weg vom Selbstsabotage-Verhalten, hinzu dem was du wirklich willst, um deine Ziele zu erreichen.


Probiere es aus, du kannst nur gewinnen.


Weitere Techniken, die dir dabei helfen deine Ziele auch in Umbruchphasen im Blick zu behalten und mit denen du experimentieren kannst, findest du hier:

Wenn dir gefallen hat, was du gelesen hast und du möchtest, dass auch andere von dieser Strategie erfahren, freue ich mich sehr, wenn du den Artikel weiterempfiehlst. Natürlich freue ich mich darüber hinaus, auch über deine Gedanken zur „5 Sekunden Regel“. Lasse dafür gerne einen Beitrag im Kommentarfeld, oder bei Instagram da.


Sei mutig und gehe deinen Weg!


Wenn du magst, melde dich gerne zum kostenfreien Newsletter an - der vierteljährlich erscheint - und bleibe so gut informiert mit und über "Melanie Henke - Empower Yourself". Es wäre mir ein Fest!



221 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen